Der Gamification Ansatz im Internet Marketing

In der vorangegangenen Marketing Update, dem Internet Marketing Update Februar, wurden Marketing Dienstleistungen und Strategien als Ansatz wachsender Bedeutung, in Relation zu Entwicklungszyklus und Wertschöpfungskette des Internet, gegenüber Technologien genannt. Ein erwähnter strategischer Ansatz ist Gamification, die Nutzung eines spielerischen Ansatzes oder auch von Abläufen, der bereits in einer eigenen Webseite gamification.org präsent ist. Dieser Ansatz, so Gabe Zichermann auf der Social Media Week, ist mehr Prozess als Destination. Einige weitere Informationen hierzu in Artikel Exploring the serious business of game-based marketing

Von einem ersten Dienstleister für den Gamification Ansatz, GreenGoose, berichtet zudem twive. Hier geht der Ansatz über Online Spiele oder sonstige Rewards Anwendungen hinaus und integriert diese in die täglichen Abläufe des Haushaltes. Ähnlich diverser auf Artikeln zu findender Codes gibt es hier ein auf Produkten platzierten Badge, der bei Nutzung der Artikel über eine API Schnittstelle eine Anwendung über die Nutzung informiert und so Punkte vergibt. Dieser rein spielerische, neue und sicher experimentelle Ansatz, der in diesem Falle an das Online Marketing eigentlich nur noch durch Nutzung der technischen Infrastruktur wie auch Mechanismen im Social Media Marketing erinnert, könnte zudem mit durchaus sinnvollen Elementen wie Reminder zu notwendiger Nutzung mit Belobigung kombiniert werden. Weitere Informationen mit weiteren Links zu anderen Quellen in folgendem twive Artikel.

GreenGoose.com: Gamification eine Stufe weiter gedacht

FOLDEN.DE Verzeichnis Links: Internet Marketing InnovationSocial Media MarketingSocial Commerce

Teile diese Seite:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Gamification für Webseiten - FOLDEN eMarketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.